wir sind Anlaufstelle für LSBT*I in der Landespolizei M-V

die Probleme haben bzw. dem Mobbing ausgesetzt sind, sowie LSBT*I - Bürgerinnen und Bürgern bei Problemen mit der Polizei, in Verbindung mit derer Lebensform; so zu sagen eine Art Sorgentelefon bzw. kommunikative Kontaktstelle, Gesprächsrunde, Erfahrungsaustausch für alle.

wir sind Anlaufstelle für Opfer von Hasskriminalität

als anerkannte Beratungsstelle der Antidiskriminierungsstelle des Bundes beraten oder vermittelt wir an die zuständigen Polizeidienststellen und begleiten auf Wunsch das Opfer von Straftaten durch alle Strafverfolgungsinstanzen. Grundsätzlich regen wir immer eine Zusammenarbeit mit dem Weißen Ring und anderen Opferberatungsstellen an. 

die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen

D. h. schaffen von Transparenz polizeilicher Aktivitäten, Werbung um Vertrauen in Polizei, Abbau von Misstrauen und Vorurteilen gegenüber Polizei in Wechselwirkung, Erhalt und Auswertung von Informationen über örtliche Kriminalitätslage, Verbindungsstelle zwischen Polizei und örtlichen Vereinen.

Schulungen zum Thema Homosexualität, Homophobie und Transphobie

Hier zum Beispiel am Bildungsinstitut der Landespolizei Mecklenburg - Vorpommern und der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Güstrow FACHBEREICH Polizei. Gerne könnt ihr Anfragen in diesem Zusammenhang an uns richten.